Bewerbung

Achtung:

Für die Erzieherausbildung, den Quereinstieg sowie die PIA-Ausbildung haben wir für das kommende Schuljahr 2018/2019 noch Schulplätze frei - bitte bewerben Sie sich! 

 —————————————————————————————————————

Bitte beachten Sie folgende Änderung ab dem Schuljahr für die Unter- und Oberkurse 2018/2019, gilt NICHT für das Berufskolleg :

- Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird die Schule auf die Blockpraxis umsteigen, die Tagespraxis wird komplett gestrichen.

- Konkret: 2-3mal jährlich zwischen 3 und 5 Wochen am Stück Arbeiten in der Praxisstelle. Während der anderen Zeit wird theoretischer Unterricht an der Fachschule vermittelt.

- Bedeutet 1: Bewerberinnen und Bewerber für Praxisstellen im Unter- oder Oberkurs (auch insbesondere Quereinsteiger) müssen sich ab dem Schuljahr 2018/2019 bei den Praxisstellen konkret für Praxisstellen bewerben, die Blockpraxis statt Tagespraxis annehmen und akzeptieren.

- Bedeutet 2: Ausschließlich diese Praxisverträge können genehmigt werden.

- Grund: Gelernte theoretische Inhalte können besser und intensiver in der Praxis umgesetzt werden. Gerade auch im Hinblick auf den Beziehungsaufbau mit den Kindergarten- und U3-Kindern sind damit verbesserte Rahmenbedingungen geschaffen worden.

 

Voraussetzung, damit Sie sich bei uns bewerben können:

- Mindestens mittlere Reife (reguläre Ausbildung) bzw. Vorgabe bei der PIA-Ausbildung siehe Exkpunktepapier unter 3BKSPIT.

- mindestens die Note "befriedigend" im Fach Deutsch


Bewerben - das geht so:

1. Ihre Schulnoten werden in Qualifikationspunkte umgesetzt.

2. Wir überprüfen ihre schriftliche Ausdrucksfähigkeit (kurzer Aufsatz)

3. In einem Gruppenverfahren beweisen Sie Ihre Kompetenzen.

4. Abschließend folgt ein Einzelgespräch.

Die Bewerber für einen PIA-Schulplatz werden (meist) ausschließlich zu einem persönlichen Gespräch bei Schulleiter Oliver Jaschek eingeladen, der dann eine Entscheidung über die Bewerberin/den Bewerber trifft.

Folgende Unterlagen sind beizufügen:

  •    Bewerbungsbogen der Schule mit einem Lichtbild (siehe Downloads)
  •     Lebenslauf
  •   Sofern das beglaubigte Abschlusszeugnis der Mittleren Reife noch nicht vorliegt, genügt eine Kopie des letzten Zeugnisses.
  •     Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, falls noch nicht die Volljährigkeit erreicht ist.
Kontakt

Katholische Fachschule
für Sozialpädagogik Ulm
Karl-Schefold Straße 22
89073 Ulm

Telefon: +49 (731) 96705-0
Telefax: +49 (731) 96705-22

Email: info@kafaso.de 

Kalender
Vorheriger MonatJuli 2018Nächster Monat
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart